Leben Sie schon oder funktionieren Sie nur?

December 15, 2017

In der stillen Zeit ganz bewusst den Ausgleich suchen ...


Wohin das Auge auch gerichtet wird, das ganze Jahr über herrscht in unserer arbeitsreichen Wohlstandsgesellschaft ein meist sehr hektischer Betrieb – und das in nahezu allen Lebenslagen. Dieses Treiben macht inzwischen auch in der Adventszeit nicht mehr halt. Und das ganz entgegen dem Sinn der eigentlich besinnlichsten Zeit des Jahres.

 

Alles sollte so schnell wie möglich, am besten sofort, erledigt werden. Ganz nach dem Motto „Zeit ist Geld“, achten viele Menschen leider immer weniger darauf, ganz bewusst den nötigen Ausgleich zu schaffen. Die steigenden Zahlen an Burn-out-Erkrankten in Österreich sprechen eine deutliche Sprache. Egal ob für sich selber, innerhalb der Familie oder in der Beziehung zum Partner, es ist wichtig, sich von Zeit zu Zeit bewusst aus dem „Hamsterrad“ herauszunehmen und gezielt auch der Muße zu frönen. Mangels Zeit wird es allerdings immer schwieriger die richtige Balance zu finden und bewusst zu leben – und nicht nur zu funktionieren. Es „müssen“ (könnten) ja so viele Dinge jeden Tag erledigt werden! Ist das wirklich so? Oder erzeugen wir aufgrund der vielen immer mehr werdenden Möglichkeiten selbst einen unnötigen Dauerstresspegel. Das bewusste Miteinander, aus dem wir selbst Kraft tanken und anderen gleichzeitig auch Kraft spenden können, wird im Alltag immer weniger mit Liebe und tatsächlicher Lebensfreude erlebt. Schade - oder? In der eigentlich stillen Zeit, erscheint es daher besonders sinnvoll, einen oder sogar zwei Gänge runter zu schalten, etwas Distanz zu gewinnen und sich auf die wichtigen Werte im Leben zu besinnen - sowie das Leben selbst!

 

 

Der ganzen Familie eine kleine Wohlfühloase zuhause schaffen

 

Vielleicht ist es inzwischen schon notwendig geworden, dass es jedes Jahr eine bewusst „verordnete“ besinnliche Zeit geben sollte, welche als solche auch wahrgenommen und genutzt wird. Wie sieht das bei Ihnen aus? Halten Sie bewusst inne, damit das Leben nicht nur an Ihnen vorbeirauscht? Sich selbst achtsam der Ruhe und der Stille hinzugeben, ist enorm wichtig für uns Menschen. Es heißt nicht umsonst „in der Ruhe liegt die Kraft“. Genießen Sie es, einmal in Ruhe auf einem Stuhl oder auf dem Sofa zu sitzen, eine Tasse herrlich duftenden Tee zu trinken, das vorweihnachtlich dekorierte Wohnzimmer zu bewundern und den Geist und die Seele einfach einmal ein paar Minuten wandern lassen.

 

 

Schöne Musik sorgt für gute Gefühle und Lebensfreude


Wenn Sie sich ihrer Umgebung bewusst werden, werden Sie vielleicht auch feststellen, viele Menschen auf der Welt würden sich wünschen, ein so heimeliges Zuhause zu haben, wie Sie. Wenn es darum geht, eine besinnliche Stimmung in den eigenen vier Wänden zu schaffen, kann (Weihnachts)Musik einen effektiven Beitrag leisten. Dabei ist es gleichgültig, ob es sich um klassische Weihnachtslieder oder moderne Songs handelt. Entscheiden Sie sich für Musik, die in Ihnen Lebensfreude und positive Gefühle weckt. Die Stimmung kann zudem noch intensiviert werden, wenn beispielsweise ein paar duftende Wachskerzen das Zimmer erleuchten. Auf diese Weise können Sie romantische Gefühle aufleben lassen. Auch als Familie kann diese Art von Besinnlichkeit besonders im Stillen sehr intensiv genossen werden und Energie und Kraft spenden. Die Kraft der Familie ist nicht zu unterschätzen, das liebevolle Miteinander schützt vor Burn-out und Überlastung! Sie wissen und Sie können sich darauf verlassen, Familienmitglieder stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es einmal eng wird und es viel zu viel zu tun gibt. Erholung und gemeinsames Lachen sind die beste Medizin und dies sollte sich jeder regelmäßig selber gönnen – ganz besonders auch an den Feiertagen.

 

 

Die Feiertage mit Liebe und Harmonie verleben

 

Die Weihnachtsfeiertage stellen für viele Menschen eine ganz besondere Zeit im Jahreskreislauf dar. Selbst Menschen, die Weihnachten nicht groß feiern oder zumindest nicht auf die herkömmliche Weise spüren, dass diese Feiertage etwas Magisches an sich haben. Wichtig ist es, diese Magie auch zuzulassen! Wer anderen Menschen und sich selber etwas Harmonie und Lebensfreude schenken möchte, kann sich bewusst dafür entscheiden und selbst Schritte setzen. Allen Menschen tut es dabei gut, bewusst wieder mehr Zeit und Liebe in die Beziehung zu investieren. Gleichgültig ob es um die Beziehung zum Partner oder zur Partnerin, um die Kinder oder zur Familie geht. In der besinnlichen Zeit sollte es darum gehen, Freude zu schenken und auch selber erleben zu dürfen. Die besondere Atmosphäre dieser Zeit kann bewusst genutzt werden, um ernsthafte Gedanken zum Thema Liebe und Glück zuzulassen und selbst aktiv zu werden. Ist die Situation vielleicht gerade auch noch so verfahren – machen Sie den ersten Schritt!

 


Weihnachten als Zeit der Liebe und der Harmonie aktiv gestalten


Sicher geht es auch für viele Menschen an Weihnachten darum, die richtigen Geschenke zu finden und damit seinen Lieben eine Freude zu machen. Daher freuen sich vor allem auch die Kinder auf das Fest der Liebe. Es gibt im Leben wahrscheinlich nicht viele Situationen die schöner sind, als wenn man miterleben darf, wie sich andere über Geschenke freuen. Diese Geschenke müssen nicht immer teuer sein – ganz im Gegenteil! Oft sind es Geschenke mit einem starken idiellen Wert, die lange (manchmal ein ganzes Leben lang) Kraft und Mut spenden. Zusätzlich ist es Familien aber auch wichtig, in dieser Zeit bewusst eine Atmosphäre zu schaffen, welche Harmonie und Lebensfreude möglich macht. Das Umfeld wird es garantiert bemerken und die empfangene Liebe, Harmonie und Freude gerne erwidern. So bringen Sie ganz gezielt einen positiven Kreislauf in Gang. Eine heimelige Stimmung in den hübsch geschmückten Häusern trägt zu diesem magischen Bewusstseinszustand sicher sehr positiv bei.

 

 

Gemeinsame Zeit schenken und Lebensfreude (wieder)entdecken


Manche Menschen leiden gerade an den Feiertagen besonders unter Depressionen. Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein. Wichtig ist dabei wieder Zuversicht zu erlangen und positive Perspektiven zu entwickeln. Ein erster Schritt in diese Richtung könnte sein, wenn bedürftigen Menschen etwas Zeit geschenkt wird und vielleicht auch eine kleine Freude gemacht wird. Ein Geschenk das wirklich von Herzen kommt – für das man keinerlei Gegenleistung erwartet! Es gibt so viele Dinge, die so gut wie nichts kosten und einen mit Dankbarkeit und Demut erfüllen, wenn sie damit anderen Menschen helfen oder eine kleine Freude bereiten. Vielleicht ist das auch der eigentliche Sinn von Weihnachten, den wir in unserer hektischen Zeit schon etwas aus den Augen verloren haben. Zwecks Erholung bietet zum Beispiel ein Wellness-Bad zu Hause oder ein SPA eine tolle Möglichkeit, sich selber mal wieder richtig zu verwöhnen oder verwöhnen zu lassen. Wer mag, kann sich mit der Familie ganz bewusst einen lustigen Film über die Feiertage anschauen. Denn Lachen macht gesund und schenkt Kraft. Eine besinnliche festliche Stimmung und Humor schließen sich gegenseitig nicht aus. Solche Phasen machen das Leben besonders lebenswert und jeder Mensch hat die Möglichkeit, sie für sich zu entdecken und zu leben.

 

Machen Sie in den nächsten Tagen bewusst Ihren 1. Schritt in Richtung Balance, Zuversicht und Lebensfreude. Gelingt dies nicht alleine oder mit Hilfe von Familie und Freunden, nehmen Sie Unterstützung von Profis in Anspruch. Gerne stehe ich Ihnen für ein solches Vorhaben mit meiner Erfahrung und mit meinem Fachwissen zur Seite. Kontaktieren Sie mich – rufen Sie mich an !

 

 

 

In diesem Sinne - herzlichst

Ihre Petra Lebensfreude

 

... und hier geht's zur Lebensfreude-Homepage!

Please reload

beliebte Beiträge

Tipps bei depressiver Verstimmung

June 26, 2018

1/10
Please reload

frühere Beiträge

September 30, 2018

August 26, 2018

Please reload

Search By Tags
Please reload